AZUBIT Janis |

Abteilungswechsel bei Bechtle.

Während einer Ausbildung bei Bechtle durchläuft jeder Azubi verschiedene Abteilungen. So soll er (oder sie) einen möglichst breiten Einblick in das Unternehmen und in die Aufgabenbereiche der Abteilungen bekommen. Doch hier gibt es einiges zu beachten…

Hier am Bechtle Platz 1 verbringt man durchschnittlich sechs Monate in derselben Abteilung, bis ein Wechsel ansteht. Ist die Zeit für einen Abteilungswechsel gekommen, sollte man sich circa eine Woche vorher mit der neuen Abteilung in Verbindung setzen. Das heißt man vereinbart einen gemeinsamen Termin mit dem neuen Ansprechpartner (Paten) und klärt wichtige Punkte wie:

  • Wo ist mein neuer Arbeitsplatz?
  • Was möchte ich in der Abteilung lernen?
  • Wann habe ich Berufsschule?
  • Habe ich einen Urlaub während meiner Zeit in der Abteilung geplant?
  • Wann ziehe ich um?

Am ersten Arbeitstag in der neuen Abteilung sollte man dann darauf achten, dass man in dem Mailverteiler und Telefonring der neuen Abteilung eingetragen ist. Außerdem bekommt man eine Einführung des Paten in die neue Abteilung und lernt so die Aufgaben und Tätigkeiten der Abteilung, aber auch viele neue Kollegen kennen.

Ich finde den Abteilungswechsel während der Ausbildung sehr gut, da man so die Möglichkeit hat, viele verschiedene Aufgaben in einem Unternehmen kennenzulernen und sich so später für den richtigen Bereich zu entscheiden.

Euer Janis.

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.