Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel.

Für Kaufleute im Groß- und Außenhandel wird der Job nie langweilig: Sie kaufen und verkaufen. Und sie müssen gut kalkulieren und verhandeln.

Findest du Mathematik genauso spannend wie Handelsbeziehungen? Du bist kommunikativ und gehst gern auf andere zu? Bist du außerdem teamfähig und motiviert? Dann solltest du dich weiter zum Thema informieren.

DIE WICHTIGSTEN INFOS.

Kaufleute im Groß- und Außenhandel haben einen Beruf mit vielen unterschiedlichen Aufgabenfeldern. Dazu gehören vor allem Tätigkeiten wie Waren einkaufen, Einkaufspreise und Lieferbedingungen verhandeln, Waren verkaufen, Preise kalkulieren und Kundenbeziehungen pflegen.

Berufstyp: Anerkannter Ausbildungsberuf
Ausbildungsart: Duale Berufsausbildung
Ausbildungsdauer: 3 Jahre regulär, 2,5 Jahre bei Verkürzung
Lernorte: Betrieb und Berufsschule

NEWS.

AZUBIT Sebastian | Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel | Neckarsulm

Zum Ende meiner Ausbildung…

…möchte ich mich gerne bei euch Lesern verabschieden. Die vergangen zwei Jahre, in denen ich mich bei der AZUBIT Initiative beteiligen durfte, haben mir sehr viel Spaß gemacht. Ich durfte viele Kollegen kennenlernen, neue Azubis willkommen heißen und AZUBIT vorstellen, an diversen Workshops teilnehmen und die Einführung unseres Instagram-Accounts begleiten.

Zwei ereignisreiche Jahre sind vorüber und die Abschlussprüfung konnte ich erfolgreich meistern. So endet nun auch meine Ausbildung bei Bechtle mit einem Berufsabschluss zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Zwei spannende Jahre, die ich in den Abteilungen Produktmanagement HardwareProduktmanagement Software, im Einkauf und im Vertrieb verbracht habe. Jede Abteilung für sich hat seine Reize und hier einen Einblick bekommen zu haben war großartig. Tolle Menschen, abwechslungsreiche Tätigkeiten und viel Unterstützung für alle Azubis, zum Beispiel durch Prüfungsvorbereitungen oder Produkt- und Persönlichkeitsschulungen. All das hat dazu beigetragen, dass ich nun mit einem erfolgreichen Abschluss die Initiative verlassen werde. Wie man so schön sagt: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

(AZUBIT-Präsentation beim Bechtle Azubi Mikado 2017, gemeinsam mit AZUBIT Milena.)

Vor allem die Einführung des Instagram Accounts war für mich eines der Highlights im letzten Ausbildungsjahr. Es entstand die Idee im Bereich Social Media eine weitere Plattform zu nutzen. Dafür durfte ich an einem Workshop teilnehmen (Foto, siehe unten). Dort entwickelten wir dann ein Konzept für unseren Account.

Vielen Dank für dieses und weitere Erlebnisse in der Initiative und auf weiterhin abwechslungsreiche und spannende Blogbeiträge!

Viele Grüße
Sebastian


AZUBIT Leo | IT-Systemkaufmann/-frau | Bielefeld

Weiterbildungen – so unterstützt Bechtle.

Die Mitarbeiter aus- und fortzubilden ist eine der wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens. Trotzdem bleibt dies oft auf der Strecke oder wird nicht ausreichend gefördert. In einigen Fällen müssen sich die Mitarbeiter sogar Urlaub nehmen und die Kosten selber übernehmen. Aber nicht bei Bechtle!


AZUBIT Ayyüce | Kaufmann/-frau für Büromanagement | Neckarsulm

Der Unterschied zwischen…

Häufig bekomme ich die Frage gestellt, wie sich der Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement vom Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel unterscheidet.


AZUBIT Leo | IT-Systemkaufmann/-frau | Bielefeld

Interner Englisch Unterricht. Vokabeln pauken oder doch etwas anderes?

Dass die englische Sprache gerade im IT Bereich, aber auch im Generellen, immer wichtiger wird, dürfte keinen von euch überraschen. Aber Schulenglisch zu lernen und die Sprache dann in der Realität wirklich anzuwenden sind zwei völlig verschiedene Sachen.