AZUBIT Sabrina | Bachelor of Science – Betriebswirtschaftslehre | Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel | Aachen

Azubi Quartalsmeeting.

Warum gibt es das und was macht man hier?

Kürzlich fand unser vierteljährliches Azubi Meeting statt. Dies ist ein Meeting unter allen Azubis und dualen Studenten in unserem Systemhaus in Aachen.
Im vorangegangen Meeting wird immer festgelegt, wer das kommende Meeting organisiert (also dazu einlädt sowie die Tagesordnung erstellt), einen Vortrag zu einem vorgegebenen Thema hält und durch das Meeting führt. Ein anderer ist Schriftführer.
Hier wird uns Azubis die Möglichkeit gegeben über aktuelle  Themen, zum Beispiel Themen der Abschlussprüfung, Kennenlernen der neuen Azubis usw. zu sprechen.

Diesmal sprachen wir über Veranstaltungen sowie Schulungen, die dieses Jahr bereits erfolgten. Außerdem ging es um das Thema „Das Bechtle Portfolio”, zu dem ein Vortrag vorbereitet wurde.

Was beinhaltet das Bechtle Portfolio? Es beinhaltet IT-Lösungen sowie verschiedene Technologiekonzepte. Auch Themen wie Cloud Computing und Virtualisierung wurden näher erläutert. Immer wieder ging es um Mobility, Security und besonders um die zukünftigen Anforderungen und Lösungskonzepte von Bechtle. Zum Schluss wurde noch die Bechtle Gesellschaft „Bechtle Remarketing” vorgestellt. Diese kauft alte Hardware und verkauft diese auch wieder in einem Onlineshop. Außerdem führt die Bechtle Remarketing eine zertifizierte Datenlöschung durch.

Natürlich sitzt auch immer ein Ausbilder dabei, der anschließend Feedback zu dem Vortrag gibt und auch Probleme und Vorschläge in einer offenen Runde aufnimmt. Zum Beispiel kam die Idee auf, eine Azubi Weihnachtsfeier dieses Jahr zu organisieren.

Bei so einem Azubi Quartalsmeeting bekommen wir die Chance das Organisieren von Meetings zu erlernen sowie unsere Präsentationskompetenz zu verbessern. Außerdem können wir uns hier über Probleme, die wir haben, austauschen.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir einfach.

Bis demnächst,
Sabrina :)

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.