AZUBIT Emily | IT-Systemkaufmann/-frau | Systemhaus Bonn

Bechtle macht’s möglich!

Einen IT basierten Beruf auszuführen? Für mich vor ein paar Jahren noch unvorstellbar.

Hallo und herzlich willkommen liebe Leserinnen und Leser,

bevor ich starte, stelle ich mich einmal kurz vor. Mein Name ist Emily Grohs und ich bin 19 Jahre alt. Am 01.09.2017 habe ich meine Ausbildung als IT-Systemkauffrau im Bonner Systemhaus begonnen. Zurzeit befinde ich mich im zweiten Ausbildungsjahr. Einen technischen und IT basierten Beruf auszuführen, war für mich eigentlich nie eine Option, da ich mich wenig in diesem Bereich auskannte. Trotzdem hatte ich immer Spaß daran, die neueste Technik auszuprobieren. Mein schulischer Werdegang war einfach und klassisch. Grundschule, Realschule, Höhere Handelsschule. Danach stellte sich für mich die Frage: was nun? Durch mein Praktikum bei Bechtle während meiner Schulzeit wurde schnell klar, in welchem Unternehmen ich meine Ausbildung machen möchte. Der Plan war die Ausbildung als Bürokauffrau. In meinem Vorstellungsgespräch erzählte mir mein Ausbilder dann aber etwas über den Beruf als IT-Systemkauffrau, ein bis dahin unbekannter Ausbildungsberuf für mich. Dieser Beruf hörte sich jedoch sehr Interessant an, eigentlich genau das Gleiche, was ich vorher machen wollte, nur verbunden mit etwas in dem ich noch nicht viel Wissen hatte. Schnell war ich mir sicher, wer nicht wagt, der nicht gewinnt und somit startete für mich eine große Herausforderung.

Doch ich bin begeisterungsfähig, nehme jede Herausforderung aktiv an, wie es die Bechtle Philosophie besagt.

Meine erste Woche bei Bechtle war mit viel Aufregung, aber auch großer Freude verbunden. Jedoch zögerte ich, ob der Beruf als IT-Systemkauffrau die richtige Wahl für mich war, da ich keinen großen Wissensstand hatte. Meine erste Abteilung war der Vertriebsinnendienst, eine Abteilung in der es recht wichtig ist, das ausreichende Wissen zu haben. Ich wurde zuerst eingearbeitet, danach hieß es, selber an die Sache ranzugehen. Anfangs schwierig, doch mit der Zeit machte es Spaß, immer wieder kleinere Aufgaben zu meistern, sich zu steigern und auch mal die schwierigeren Aufgaben zu erledigen. Durch diese Erfolge verflogen meine Zweifel schnell und mir war klar, dieser Beruf ist nicht nur für Männer geeignet. In der Berufsschule lerne ich nebenbei das nötige Know-how im Bereich IT und Technik, welches ich im Betrieb sehr gut anwenden kann.

Bechtle bietet Möglichkeiten, von denen man gedacht hätte, es würde sie nicht geben!

Viele Grüße

Emily

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.