AZUBIT Milena | Bachelor of Arts - Handel | Neckarsulm

Der Bechtle Mobile Day 2016

Letzten Donnerstag hatten wir in unserer Neckarsulmer Zentrale ein volles Haus. Der Grund? Bechtle hat zum Mobile Day 2016 eingeladen! Das Thema? Die mobile Zukunft erleben!

Mobile Day Tasche

Die Vorbereitungen für das Großevent begannen bereits einige Wochen früher, denn schließlich sollte am Mobile Day auch alles glatt laufen. Als letzte Woche dann die ersten Stehtische aus unserer Piazza verschwanden, um den Ausstellerständen Platz zu machen, und die Parkplätze für die Kunden abgesperrt und reserviert wurden, war nicht mehr zu übersehen, dass der Mobile Day vor der Tür steht.

Doch wie präsentiert man ein Thema wie „Mobility“ anschaulich und spannend? Da gab es viele verschiedene Methoden: zum einen gab es hochkarätige Vorträge von internen und externen Experten, also Bechtle Mitarbeitern oder Herstellern. Dabei wurden Themen wie die Entwicklung von Apps in Zukunft behandelt oder auch, wie sich das Marketing durch Apps verändern wird.
Zum anderen waren da noch die Ausstellungsstände der Hersteller. Dort konnten sich nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter bezüglich Trends und Entwicklungen informieren. Die Smartwatches geben da schon einen kleinen Vorgeschmack, denn die Wearables waren an fast jedem Stand zu finden. Zu den Ausstellern gehörten unter anderem bekannte Namen wie Acer, Lenovo, Dell oder Microsoft, doch wer von euch hätte damit gerechnet, dass es auch von Leitz einen Stand gab? Die Firma, die vor allem für Druck und Locher bekannt ist? Doch ich habe mich davon überzeugen lassen, dass dies eine extreme Unterschätzung ist und bei weitem nicht alles ist, was das Unternehmen anbietet. Beispielsweise wurde eine Lampe präsentiert, die sich mit dem Handy über eine App verbinden und steuern lässt und über eine Unzahl von individuellen Einstellungen, was die Farbe des Lichts oder die Helligkeit angeht, verfügt. Auch sowas wird wohl in Zukunft auf einigen Schreibtisch zu finden sein.

Mobile Day Piazza

Eine andere Möglichkeit die Mobility Strategie von morgen zu präsentieren, waren Führungen über den Bechtle Platz 1. Da gab es beispielweise die Möglichkeit unser Lager zu besichtigen. So viele Päckchen sieht man nicht jeden Tag über die Laufbänder wandern!

Lagerführung

Natürlich war auch für das leibliche Wohl aller Teilnehmer gesorgt. Neben einem Mittagsessen im Betriebsrestaurant, Kuchen und frisch zubereiteten Smoothies gab es abends beim gemütlichen Zusammensein noch eine Runde Cocktails für unsere Gäste.

Vielleicht könnt ihr euch ja nächstes Jahr selbst ein Bild vom Bechtle Mobile Day machen. Bis dahin könnt ihr noch einen kleinen virtuellen Rundgang machen:

Viel Spaß dabei!
Milena

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.