AZUBIT Lena | Bachelor of Arts - Onlinemedien | Neckarsulm

Der Urlaub ruft…

Bevor ich drei Wochen von der Bildfläche verschwinde, gibt es hier noch ein letztes Update. Erfahrt mehr über den Stand meiner Projektarbeit und was ich in den letzten Tagen vor meinen Urlaub noch alles gemacht habe.

In den meinen letzten Beiträgen habe ich immer wieder von meiner Projektarbeit erzählt. Nach intensivem Korrekturlesen und großen Auseinandersetzungen mit Word in Bezug auf die richtige Formatierung, ist sie endlich fertig.

An dieser Stelle möchte ich kurz etwas einfügen. Bei einer Projektarbeit hat man einen Ansprechpartner im Betrieb, der meistens auch das Thema der Projektarbeit definiert und einen wissenschaftlichen Betreuer. Der wissenschaftliche Betreuer ist bei Bechtle immer ein Dozent/Professor der Hochschule. Er bewertet die Arbeit und man steht während des Schreibens immer in Kontakt mit ihm. Die Gliederung und andere Formalitäten werden mit ihm abgestimmt und geklärt. Von Person zu Person kann das ganz schön unterschiedlich sein. Jeder Dozent/Professor legt auf andere Dinge Wert. Im Betrieb steht einem dann ein Tag pro Woche zum Schreiben zur Verfügung.

Mein Ziel war es, vor meinem Urlaub mit der Projektarbeit fertig zu sein. Das habe ich auch geschafft. Allerdings werde ich sie noch nicht drucken lassen, da ich während meines Urlaubs eventuell noch kleine Anpassungen vornehmen werde. Eine Woche bevor es wieder an die Hochschule geht, habe ich mir vorgenommen, eine Druckerei aufzusuchen. Ich bin froh, dass alles soweit steht und ich beruhigt in meinen  Urlaub gehen kann.

Ich habe euch auch immer wieder in den letzten Wochen von anderen Tätigkeiten, die parallel zur Projektarbeit laufen berichtet. In den letzten zwei Wochen habe ich mich intensiv mit HTML und CSS beschäftigt. Ich habe viele Inhalte für unsere Webinstanz für Logistik & Service angelegt. Heute werde ich alle Aufgaben fertig machen und übergebe diesen Aufgabenbereich nach einem abschließenden Gespräch an meine Kollegin.

Während meines Urlaubs könnt ihr mir gerne Kommentare oder Nachrichten schreiben. Ich werde zwar nicht sofort antworten oder keine weiteren Blogbeiträge in dieser Zeit schreiben, aber ich werde immer wieder mal reinschauen. Nach meinem Urlaub geht es allerdings nicht zu Bechtle, sondern wieder drei Monate an die Hochschule und damit geht auch das erste Jahr meines Studiums zu Ende. Wenn ich das Jahr noch einmal im Kopf durchgehe steht für mich eindeutig fest: Ich würde mich jederzeit wieder für Bechtle und für dieses Studium entscheiden.

Bevor ich mich für drei Wochen von euch verabschiede, möchte ich noch auf unsere Bechtle und Bechtle AZUBIT Facebook-Profile aufmerksam machen. Letzte Woche konnten wir den 1000. Facebook-Fan feiern. Schaut doch einfach mal vorbei und drückt auf „Gefällt mir“. So seid ihr immer up to date was Bechtle und AZUBIT betrifft.

Bechtle Facebook

Ich wünsche euch schöne und erholsame Ferien.

Bis bald.
Lena.

1 Kommentar

Ich wünsche einen schönen Urlaub.

Hier ist Platz für deinen Kommentar.