AZUBIT Karoline | Chemnitz

Die Berufsschule.

Fächer und Lernstoff.

Hallo,

heute werde ich euch etwas über meine Berufsschule, sowie meine Unterrichtsfächer während der Ausbildung erzählen.

Ich habe regulär immer donnerstags und freitags Berufsschule, meistens von 07.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Dabei sind die Wochen in A und B Wochen eingeteilt. Diese Einteilung dient zur Abwechslung der Fächer, die wir nicht als Hauptfächer benötigen, sondern die „nur“ alle zwei Wochen für eine Blockstunde gedacht sind. Hier ist eine Übersicht über meinen eigenen Stundenplan:

Wichtige Fächer für meine Ausbildung sind Textverarbeitung (TV), Datenverarbeitung (DV), sowie Rechnungswesen (RW) und Wirtschaftslehre (WL). In den ersten beiden Fächern lernen wir, wie PowerPoint-Präsentationen richtig gestaltet und vorgetragen werden sowie die richtige Formulierung von Geschäftsbriefen, die wir in unserem Beruf ja tagtäglich schreiben.

Für mich sind die Themen interessant und lehrreich. Sie nutzen mir viel für meine Ausbildung und meinen späteren Arbeitsbereich. Rechnungswesen ist nicht vergleichbar mit der Mathematik, die ich während der zwölf Jahre Schule lernte. Sie beinhaltet vielmehr die Wirtschaftsmathematik, wie die Buchführung, mit der ich vorher nie in Kontakt kam. Da dieses Fach prüfungsrelevant und auch sehr komplex ist, haben wir alle zwei Wochen vier Blockstunden Rechnungswesen.

Aber in der Berufsschule lernt ihr Schritt für Schritt alles, was die Buchführung beinhaltet. Die Schule ist für mich eine schöne Abwechslung zur Arbeit, da ich tolle Schulkameradinnen habe, mit denen Schule sehr viel Spaß macht. Aber nicht nur das: ich kann auch das in der Schule Erlernte in meiner praktischen Ausbildung anwenden.

Später in der Ausbildung werden meine Berufsschultage auf Dienstag und Mittwoch geschoben. Es kommt dann das Fach Büroorganisation dazu. Darin werden wir lernen, unseren Arbeitsplatz richtig zu gestalten, die richtige Sitzposition am PC einzunehmen etc. Spannende Themen, die mich da erwarten.

Bald schon ist das erste Ausbildungsjahr zu Ende und wir bekommen unsere Jahreszeugnisse. Ihr müsst wissen, dass es nur Jahreszeugnisse gibt und nicht, wie in der Schule, Halbjahreszeugnisse.

Habt ihr Fragen? Dann schreibt mir eine E-Mail!

Liebe Grüße

eure Karo.

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.