AZUBIT Sebastian | Freiburg

Die zweite Praxisphase hat in einer neuen Abteilung begonnen.

Nach gut überstandener Theoriephase an der Dualen Hochschule darf ich nun wieder im IT-Systemhaus Freiburg durchstarten. In einer neuen Abteilung mit neuen Aufgaben.

Angekommen in der Einsatzsteuerung bzw. im Projektbüro bekam ich die Aufgabe, die Systemingenieure einzuplanen bzw. die Tageseinsätze und kleine Projekte zu koordinieren, diese zu fakturieren, Support Tickets als Dienstleistung zu planen und unseren Projektleiter zu unterstützen.

Diese Aufgaben machen sehr viel Spaß und fordern einen auch, da man im Tagesgeschäft bei seinen Tätigkeiten selbstständig Prioritäten setzen muss, um alles nach Dringlichkeit und Wichtigkeit abarbeiten zu können.

Diese Form von Zeitmanagement ist auch sehr wichtig in meinem Studium, um einfach bei allen Aufgaben, die kurz-, mittel- oder langfristig anfallen, den Überblick zu bewahren und sie gewissenhaft zu erfüllen.

In diesem Sinne, Grüße aus Freiburg.

Bis bald.

Sebastian.

 

 

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.