AZUBIT Daniel | Fachinformatiker/in - Anwendungsentwicklung | Köln

Ein Tag auf dem IT-Forum NRW

Am 10. Mai dieses Jahres war es wieder einmal soweit: Das jährliche IT-Forum NRW fand statt und zwei Azubis aus dem IT-Systemhaus Köln waren mit dabei, um hier und da auszuhelfen. Natürlich hatten wir auch die Chance uns mal umzusehen! ;-)

Von morgens um acht bis abends um kurz vor sechs ging es in der historischen Stadthalle in Wuppertal an diesem Mittwoch nur noch um IT. Wer die Stadthalle, so wie ich, eigentlich nur als Konzerthalle kennt, wird erst einmal etwas verwirrt sein. Der große Saal, in dem man sonst mit mehreren hundert Leuten den Klängen von Beethoven und Tschaikowsky lauschen darf, erinnert einen dann nämlich plötzlich an die CeBIT in Hannover. Nur kleiner, regionaler. NRW halt.

Das IT-Forum NRW fand dieses Jahr zum 16. Mal statt und ist damit bereits eine alteingesessene Tradition. Jedes Jahr stellen hier Bechtle und mit Bechtle verbundene Hersteller alle möglichen Lösungen im IT-Bereich sowie IT Services vor. Zusätzlich gibt es noch ein Rahmenprogramm mit praxisorientierten Vorträgen, die unter anderem von Bechtle eigenen Consultants gehalten werden. Damit jeder die Chance hat, alle Vorträge zu hören und trotzdem die Ausstellung zu besuchen, werden diese sogar zwei Mal, vormittags und nachmittags, gehalten. Während des Tages wird das ganze Programm noch von einer erfahrenen Moderatorin unterstützt, die immer wieder Interviews mit Ausstellern, Consultants und Rednern führt. Wer schon mal Berichterstattungen von Messen im Fernsehen mitbekommen hat, kennt das.

Da die Wuppertaler Innenstadt aktuell noch bis Ende dieses Jahres eine unvorstellbar große Baustelle ist und daher nicht alle Besucher direkt an der Stadthalle parken konnten, beziehungsweise das bei der Verkehrssituation wahrscheinlich auch gar nicht wollten, hat man sich dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht: Besucher, die in einem etwas weiter entfernten Parkhaus geparkt hatten, wurden mit einem Fahrrad-Shuttledienst vom Parkhaus zur Stadthalle gefahren. Da auch das Wetter perfekt mitspielte, war das sicherlich mal etwas ganz anderes und blieb definitiv im Gedächtnis!

Meine Kollegin und ich waren dieses Jahr am Empfang eingesetzt, nachdem wir die Chance hatten über das IT-Forum zu wandern und uns mittags in der Außengastronomie zu stärken. Dort waren wir die ersten Ansprechpartner für Gäste und Kollegen und gaben die ID-Karten aus. Goodies zum Abschied haben wir dann auch noch direkt verteilt.

Da wir den Empfang nur zwei Stunden betreut hatten, haben wir abschließend noch bis zum Ende der Veranstaltung die Zeit genutzt, um uns weiterhin auf dem Parkett umgucken und zu informieren – eine Option, die wir auch beide dankend genutzt haben.

Alles in Allem war es ein unheimlich interessanter Tag und ein weiterer Einblick hinter die Kulissen des IT-Business. Wir waren gerne dabei und ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Ich hoffe euch auch zu meinem nächsten Beitrag hier begrüßen zu dürfen!

Bis nächstes Mal,
Daniel

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.