AZUBIT Maximilian | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik | IT-Systemhaus Rhein-Main

Erfolgreiche CompTIA Network+ Zertifizierung.

Meine erste Zertifizierung – ein voller Erfolg!

Zertifikate sind Nachweise, dass man bestimmtes Wissen besitzt und bestimmte Tätigkeiten erfolgreich ausführen kann. Beim CompTIA Network+ wird grundlegendes Wissen über Netzwerke, Verkabelungen, Werkzeuge, Fehleranalysen und IT-Sicherheit abgefragt. Das Erlangen eines solchen Zertifikats ist also immer mit ein wenig Mühe und Fleiß verbunden, bietet aber einen guten Einstieg in die spätere Karriere.

Der Startschuss für die Zertifizierung war Ende letzten Jahres mit einem gemeinsamen Treffen von allen teilnehmenden Auszubildenden und Studenten von Bechtle. An diesem Tag gab es eine Einführung in den Ablauf der Zertifizierung und Unterlagen zum Lernen in Papierform und digital als E-Book gleich dazu. Neben mehreren darauf folgenden Webinaren hatte Bechtle auch ein Diskussionsforum und erfahrene Ansprechpartner für uns zur Verfügung gestellt, damit wir uns erfolgreich vorbereiten konnten.

Für die Prüfung standen mir 90 Minuten Zeit zur Verfügung, die dann aber wie im Flug vergingen. Am Ende lief alles gut und ich konnte mit sehr guten 880 von 900 Punkten abschließen.

Im März steht schon die nächste Zertifizierung zum Cisco Certified Entry Networking Technician (CCENT) an. Ich bin schon richtig gierig darauf mein nächstes Zertifikat zu erlangen und weiter den Weg der Netzwerke einzuschlagen. Falls Ihr Fragen zu diesem oder ähnlichen Themen habt, dürft Ihr mich natürlich gerne anschreiben.

Bis zum nächsten Mal!
Euer Maximilian

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.