AZUBIT Jessica | IT-Systemelektroniker/in | Darmstadt-Eberstadt

Mein Wellness-Wochenende, Teil 1.

Am 01.06. ging es ab ins Wellness-Wochenende, das ich beim Entenrennen gewonnen hatte. Was uns da erwartet hat und wie das Wochenende verlaufen ist, berichte ich euch jetzt.

Hallo zusammen.

Am Wochenende war es endlich soweit: ich habe meinen Gewinn, das lang ersehnte Wellness-Wochenende, einlösen dürfen. In einem früheren Beitrag haben die AZUBITs Mathias und Nico von unserem Sommerfest mit dem Highlight „Entenrennen“ berichtet. Meine Ente war an diesem Tag die schnellste und so kam es, dass ich ein Wellness-Wochenende für zwei Personen und einem besonderem Transportmittel dorthin gewann. Wie sollte es auch anders sein, das Transportmittel war eine gelbe Ente von 1982.

bild ente

Am Freitag gegen halb vier kamen wir bei dem Entenverleih in Mainz an. Wir waren sehr aufgeregt, da wir so ein altes Auto noch nie gefahren sind. Nachdem der Papierkram erledigt war, wurde uns die Ente genauer gezeigt, was zu beachten ist und wie alles funktioniert. Alles Wichtige wurde geklärt und im Notfall gab es auch noch ein Benutzerhandbuch. Dann ging es ans Fahren …

Jeder der schon seinen Führerschein gemacht hat weiß, wie man sich in der Fahrschule fühlt. Nun, so hab ich mich gefühlt, als ich das erste Mal hinter dem Steuer der gelben Ente saß. Auf einem Parkplatz sind wir ein paar Proberunden gefahren. Dann ging es wieder zurück zur Werkstatt. Ab da hatten wir die Ente ganz für uns und es ging los zu unserem Hotel in Stromberg.

Nach einer sehr aufregenden Fahrt kamen wir endlich an. Wir checkten ein und gingen auf unser Zimmer. Gegen Abend gab es Begrüßungssekt und natürlich Abendessen. Das Abendessen war sehr, sehr lecker, aber viel zu viel für mich. Danach musste ich erst einmal eine Runde spazieren gehen.

Soviel zu unserem ersten Tag, die Fortsetzung gibt es dann nächste Woche. Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche.

Liebe Grüße,
Jessi.

 

bild ente

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.