AZUBIT Sina | Bachelor of Arts - Handel | Stuttgart

Großprojekt Bachelorarbeit – Teil 1: Das Thema.

In den kommenden Monaten werde ich euch immer wieder kleine Einblicke in das geben, was für die Erstellung der Bachelorarbeit wichtig ist. Am Anfang jeder Arbeit, ob Projekt- oder Bachelorarbeit, steht die Überlegung und Formulierung des Themas. Ebenfalls wichtig ist die Einhaltung aller Fristen – nicht nur bei der Anmeldung.


Zunächst ist die Themenfindung mein erster Schritt in Richtung Bachelorarbeit. Dabei sollte einen das Thema selbst wirklich interessieren. Außerdem muss es möglich sein, an einem laufenden Projekt mitzuarbeiten oder ein bestehendes Projekt zum Beispiel kritisch zu analysieren und/oder weiterzuentwickeln.

Bei der Themenwahl ist auch wichtig, dass man genügend geeignete Literatur dazu findet, denn: Der Theorieteil der Bachelorarbeit beträgt 50 Prozent. Ein Gang in die Bibliothek ist in jedem Fall bereits im Vorfeld zu empfehlen, um sich einen groben Überblick über das Thema und die Literaturlage zu verschaffen.

Je genauer das Thema definiert wird, desto leichter ist später die Analyse. Nach Abgabe des Bachelorthemas gibt es keine Möglichkeit mehr, die Formulierung oder die Definition der Arbeit zu ändern.

Meine Bachelorarbeit muss ich bis zum 9. Januar 2012 anmelden. Eine Frist, die man einhalten sollte, denn: Wenn ich mein Thema bis zu diesem Datum noch nicht gefunden und definiert habe oder es versäume, meine Anmeldung abzugeben, werde ich nicht zur Bachelorarbeit zugelassen. Bei erfolgreicher Anmeldung wird mir am 31. Januar 2012 der betreuende Dozent zugewiesen. Ich bin schon gespannt, wer das sein wird …

Viele Grüße

Sina

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.