AZUBIT Friedrich | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik | Neckarsulm

Hardware Grundlagen – die finale Runde.

Das letzte Weiterbildungsseminar ist leider vorbei.

Hallo Leute,

„Was lange währt wird endlich gut.“

Nach mittlerweile zwei Jahren Studium ging es in die finale Runde. Mein letztes Fortbildungsseminar bei Bechtle stand vor der Tür: „Hardware Grundlagen Azubi technisch“. Ich habe lange darauf gewartet und nun war es endlich soweit.

Worum ging es in diesem Seminar genau?

Nun, wie der Name schon sagt wurden hier einem grundlegende Infos über IT-Hardware vermittelt. Die Inhalte bestanden aus Themen wie „Funktionsprinzipien und Anwendungsbereiche von PC-Typen und PC-Komponenten“, „ESD-Schutz“, „Bussyteme“, „Verwendung von Diagnosetools“ und viele weitere.

Weiterbildung Hardwaregrundlagen technisch

Ich ging in die Fortbildung mit gemischten Gefühlen. Einerseits habe ich mich sehr darauf gefreut endlich die Grundlagen der Hardware von einem Referenten mit jahrerlangen Erfahrungen vermittelt zu bekommen, andererseits war es auch das letzte Seminar für die Studienzeit bei Bechtle. Nach dem Studium werden dann, abhänging von der Abteilung und den Aufgabenfeldern, noch weitere Fortbildungen folgen und ich freue mich schon sehr darauf. Bechtle ist sehr daran interessiert, seine Mitarbeiter zu den Besten auszubilden. Eines der vielen Gründe, warum Bechtle für mich zu den Top-Ausbildungsunternehmen gehört.

Das Tolle an dem Fortbildungsseminar war natürlich wieder, dass wir eine Gruppe von Azubis und Studenten aus verschiedenen Standorten waren. Man lernt hierbei immer wieder viele neue Leute kennen, knüpft Kontakte, bildet neue Freundschaften und lässt den ersten Seminartag bei einem gemütlichen Abendessen ausklingen.

Hardware für Hardwaregrundlagen Seminar

Ich hoffe, dass ich euch weitere Einblicke in das Studium bei Bechtle geben konnte. Vielleicht werde ich ja den Einen oder Anderen von euch eines Tages persönlich hier kennenlernen.

Bis zum nächsten Mal

euer Friedrich

 

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.