AZUBIT Sebastian | Freiburg

Mein Start bei Bechtle.

Eindrücke und Erfahrungen aus den ersten Monaten.

Hallo,

nun habe ich die Gelegenheit über meine ersten Monate bei Bechtle in Freiburg zu berichten. Da ich erst im Januar an die Duale Hochschule komme, bin ich voll und ganz in den Vertriebsinnendienst eingebunden.

Die ersten Wochen waren noch sehr ruhig und ich bekam die Zeit, mich mit allem vertraut zu machen. Meine Kollegen haben mir jede noch so „komische“ Frage gerne beantwortet. Nach und nach wuchsen meine Aufgaben mit dem Vertrauen, welches mir entgegengebracht wurde. So beriet ich beispielsweise Kunden am Telefon zu unseren Newslettern, in denen wir zum Beispiel auf unsere Veranstaltungen aufmerksam machen. Insgesamt führte ich über 150 Telefonate, bei denen ich nach und nach die Scheu vor dem Telefonieren verlor, die man am Anfang einfach hat.

Kurz darauf kam ich in ein Team, welches die Universitäten in ganz Baden-Württemberg, die zu unseren Kunden zählen, betreut. Hier bearbeitete ich jeden Tag zahlreiche Hardware-Aufträge, wobei ich mich gleichzeitig auch gut in unser Warenwirtschaftssystem einarbeiten konnte. 

Mittlerweile helfe ich bei der internen Betreuung unseres größten Kunden, was viel Verantwortung mit sich bringt, aber auch ein tolles Kompliment an meine Person ist.

Das war jetzt mal ein kleiner Ausschnitt meiner Tätigkeiten. Ich halte euch auf dem Laufendem und beantworte gerne jede Frage.

In diesem Sinne, Grüße aus Freiburg.

Bis bald.

Sebastian.

 

 

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.