AZUBIT Karoline | Chemnitz

Mein Wechsel von Chemnitz nach Dresden.

Ein neuer Abschnitt.

Hallo an alle,

ihr habt lange nichts mehr von mir gehört. Ich hatte jedoch in letzter Zeit viele Aufgaben zu bewältigen, unter anderem auch den „Umzug“ der Arbeitsstelle von Chemnitz nach Dresden. Da hier eine Stelle am Empfang umbesetzt wird, konnte ich die Chance nutzen, in Dresden tätig zu werden.

Ich bin begeistert! Das liegt wohl auch daran, dass Dresden für mich eine der schönsten Hauptstädte ist. Ich komme hier auch super mit meinen Kollegen aus. Das Arbeitsklima ist genauso gut wie in Chemnitz.

Ich darf mich hier in neue und komplexere Aufgabenbereiche einarbeiten und mache nebenbei den Vertriebsinnendienst weiter. Die Arbeit hier ist super und die Zeit vergeht wie im Flug. Deswegen konnte ich erst heute wieder die Zeit finden, um euch die Neuigkeiten zu berichten.

Außerdem habe ich erfolgreich mein zweites Lehrjahr beendet und starte nun in das letzte Lehrjahr. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Ich bin sehr zufrieden und bin gespannt auf die „heiße Phase“: Das dritte und letzte Lehrjahr während meiner Ausbildung hier zur Bürokauffrau. Nach den sechs Wochen Ferien, die ich im IT-Systemhaus und im Urlaub verbringe, habe ich nur noch montags Berufsschule mit acht Stunden Unterricht. Die neuen Stundenpläne gibt es ab 01. September zu sehen und wir haben nur noch die berufsbezogenen Fächer wie Rechnungswesen, Bürokommunikation, Datenverarbeitung, Textverarbeitung und Wirtschaftslehre.

Ich hoffe, dass wir auch dann genügend Zeit haben, um uns auf unsere Prüfungen vorbereiten zu können.

Also bis bald,

eure Karo.

 

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.