AZUBIT Lena | Bachelor of Arts - Onlinemedien | Neckarsulm

Meine erste Klausur im Fach Statistik.

Ich habe euch schon öfters von der anstehenden Statistik-Klausur berichtet und heute kann ich euch endlich sagen, wie es abgelaufen ist.

 

Letzten Freitag um 9 Uhr war es soweit. Ich habe mich gefühlt wie vor den Abiturprüfungen. Total aufgeregt. Mit der Hoffnung, dass ich genug gelernt habe, bin ich am Freitagmorgen überpünktlich losgefahren.

In der Hochschule angekommen, waren bereits alle Tische auseinandergeschoben und alles perfekt organisiert. Unser Professor selbst war nicht da, aber dafür Prüfungsaufsichten. Nachdem gefühlte tausendmal durchgezählt wurde, ob alle da sind, ging es endlich los. Und ab da hatte ich 75 Minuten Zeit für 11 Seiten.

Ich kann gar nicht einschätzen, ob es gut oder schlecht war, aber die Zeit war definitiv zu knapp bemessen. Aber das wird sich nicht ändern. Ich werde auch in Zukunft alles lernen müssen und es werden in kurzer Zeit nur 20% vom Stoff abgefragt. Um in dieser Zeit alles zu schaffen, muss man wirklich perfekt vorbereitet sein und sofort eine Antwort parat haben. Es ist auf jeden Fall anders als in der Schule, nicht zu vergleichen mit einer Klassenarbeit. Man kann es wirklich mit den Abiturprüfungen vergleichen, nur das man jedes Semester aufs Neue wieder und wieder welche schreibt. Aber das Schöne ist, wenn ich jede geschriebene Prüfung abhaken kann und weiß: es ist wieder was geschafft und ich bin einen Schritt weiter. Das Ergebnis bekomme ich am Ende des Semesters.

Am Dienstag habe ich meine nächste Prüfung: eine Präsentation im Fach Programmierung über das Buch „Test-driven Development“. Drückt mir die Daumen!

Bis bald

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.