AZUBIT Sandra | Neckarsulm

Meine Zeit im Vertrieb für öffentliche Auftraggeber (ÖA).

Mein Interview mit Ramona, einer Mitarbeiterin bei Bechtle ÖA direct. Ramona hat mir meinen Einstieg und Alltag bei Bechtle ÖA direct vereinfacht.

Ramona, was machst du genau bei Bechtle?

Ich bin Mitarbeiterin im Vertrieb bei Bechtle ÖA direct und betreue circa 150 Kunden. Zu meinem Tagesgeschäft gehört unter anderem Telefonieren, Aufträge und Angebote erfassen und die Sandra betreuen.

Was sind eigentlich öffentliche Auftraggeber?

Institute, die zum Großteil von der Gemeinde, dem Land oder dem Staat getragen werden, zum Beispiel Schulen, Universitäten, Gemeinden, Kindergärten oder Krankenhäuser. Außerdem Vereine, die durch Spenden finanziert werden.

Welche Besonderheiten bringen die öffentlichen Auftraggeber mit sich?

Unsere Kunden schreiben Ihr Aufträge öffentlich aus. Ab einem gewissen Auftragswert müssen sie sich mindestens drei Angebote einholen. Bei Bechtle gibt es zudem Sonderpreise für spezielle Bereiche.

Denkst du, dass die Kundenbindung anders ist als im industriellen Bereich?

Die Kundenbindung ist identisch zu der im industriellen Bereich, außer, dass öffentliche Auftraggeber immer bei dem günstigsten Anbieter bestellen müssen.

Was gefällt dir an deiner Arbeit?

Jede neue Ausschreibung bedeutet eine neue Herausforderung. Ich mag den persönlichen Kontakt zu den Kunden. Zudem ist das Arbeitsklima hier toll. Kurz und bündig: Ich fühle mich hier einfach wohl.

 Ramona und Sandra

Bis bald

Sandra :)

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.