AZUBIT Maximilian | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik | IT-Systemhaus Rhein-Main

Nach dem Studium ist vor dem Studium.

Im März habe ich meine Bachelorarbeit abgegeben und dann das duale Masterstudium angeschlossen. Ich möchte euch heute erzählen, wie ich zu dem Masterstudium gekommen bin und wie der Bewerbungsprozess an meiner Hochschule abläuft, bei dem es einiges zu beachten gibt.

In den drei Jahren meines Bachelors habe ich richtig Spaß am Studieren entwickelt. Es gibt so viele spannende Themen und erst im Master werden richtig spannende Fächer, wie Forensik, biometrische Systeme oder Wissensmanagement, angeboten. Mein Wunsch den Informatik-Master zu studieren stand also schon seit langem fest. Gleichzeitig wollte ich nur ungern dafür das Unternehmen verlassen, das mir all das erst ermöglicht hat. Der Kooperative Studiengang Informatik (KoSI) bietet zum Glück den dualen Master an, den ich nun zusammen mit Bechtle studiere.

Auf meine Anfrage, ob es denn überhaupt Interesse seitens Bechtle gibt, dass ich mein Studium weiterführen kann, kam ausschließlich positives Feedback von meinen Vorgesetzten. Sie fanden die Idee richtig gut und haben mich tatkräftig unterstützt. Noch am gleichen Tag hat man damit begonnen den neuen Arbeitsvertrag aufzusetzen. An solchen Tagen merkt man direkt, dass man im richtigen Unternehmen angekommen ist. Check ✓.

20150831-azubit-ablauf

Ich bin nun im zweiten Semester und freue mich schon auf die anstehende Praxisphase im Unternehmen. Beginnend mit dem 1. Oktober, bin ich bis zum Frühjahr 2016 wieder jeden Tag im Systemhaus. Darüber werde ich dann im nächsten Eintrag etwas detaillierter berichten. Im Folgenden erkläre ich, wie man sich richtig für den Master bewirbt.

Ablauf der Bewerbung

Normalerweise bewirbt man sich an einer Hochschule für einen Masterstudiengang mit einem absolvierten Bachelorabschluss. Bei uns im dualen Studiengang an der Hochschule Darmstadt ist das jedoch etwas schwieriger, da die Zeugnisausgabe für den Bachelor erst lange nach der Anmeldefrist stattfindet. Man möchte meinen, dass so etwas ganz einfach sei und man an seiner eigenen Hochschule direkt weiter studieren kann, aber das wäre für künftige Master-Studenten ja auch zu einfach. :-)

Wichtig ist, dass man mit der Bachelorarbeit bereits begonnen hat und spätestens in diesem Zug auch alle offenen Fächer des Studiums abschließen wird. Der Startschuss für die Anmeldung liegt dann mitten in der heißen Phase der Bachelorarbeit und kann daher schnell übersehen oder vergessen werden. Ein gut gepflegter Kalender mit Erinnerungsfunktion ist hier also ziemlich hilfreich.

Sobald die Bewerbung möglich ist, gilt es sich innerhalb eines begrenzten Zeitfensters im Online-Portal zu immatrikulieren, erforderliche Formulare auszufüllen, einen neuen Vertrag mit seinem Unternehmen abzuschließen und bis zum Ende der Anmeldefrist mit der Post alle Unterlagen zum Student Service Center gesendet zu haben.

Grundvoraussetzung zum Master

An der Hochschule Darmstadt gibt es zunächst eine Zulassungsbeschränkung für den dualen Informatik-Master. Bewerber müssen im Regelfall eine Note von 2.5 oder besser ausweisen können.

Folgender Auszug stammt aus dem Bewerbungsportal QIS:

„(4) Der Abschluss gilt als qualifiziert gemäß § 6 Abs. 1, wenn eine Gesamtnote von 2.5 oder besser erreicht wurde. Bewerberinnen und Bewerber, welche die Gesamtnote 2.5 nicht erreichen, aber mit einer Gesamtnote 2.9 oder besser abgeschlossen haben, können im Einzelfall aufgrund einer Eignungsfeststellung zugelassen werden.“

Online-Immatrikulation

Im ersten Schritt muss man sich im QIS immatrikulieren.

20150817-qis-bewerbung

Nachdem man hier alle Formularfelder ausgefüllt hat, erhält man ein Formblatt zum Abhaken mit weiteren benötigten Dokumenten.

Achtung: Die dort vorhandene Liste ist jedoch nicht vollständig und gilt nur für den normalen Informatik-Master. Den Hinweis auf den benötigten Kooperationsvertrag zum Beispiel muss man von einer ganz anderen Informationsquelle beziehen.

Notwendige Dokumente

Der Einfachheit halber liste ich hier alle Dokumente für euch auf, die ihr einreichen müsst:

  1. Abgehaktes Formblatt mit Datum und Unterschrift
  2. Nachweis der Hochschulzulassung (z. B. Abitur)
  3. Aktueller, lückenloser Lebenslauf
  4. Zwischenbescheinigung des Leistungsstandes (Transcript of Records)
  5. Antrag für die Zulassung zu Lehrveranstaltungen in den Masterstudiengängen (Link)
  6. Immatrikulationsbescheinigungen der bisherigen Semester  (QIS)
  7. Unterschriebener Vertrag mit dem Partnerunternehmen (Link)

Alles erledigt?

Herzlichen Glückwunsch, dann steht eurem dualen Informatik-Master an der Hochschule Darmstadt nichts mehr im Wege! Solltet ihr noch Fragen zum Bewerbungsprozess oder dem dualen Master haben, könnt ihr euch natürlich gerne an mich wenden.

Viele Grüße
Euer Maximilian

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.