AZUBIT Milena | Bachelor of Arts - Handel | Neckarsulm

Nur Handel? Internationaler Handel! Profilfächer im Studiengang BWL-Handel.

Hallo zusammen!
In meinem Studiengang BWL-Handel an der DHBW Mosbach muss jeder Bechtle Studierende eine der drei Vertiefungsrichtungen Marketing, Controlling oder Internationaler Handel wählen. Ich habe mich für Internationaler Handel entschieden und möchte euch in meinem heutigen Beitrag mein Profilfach vorstellen.

img_2855

Inhaltlich geht es beim internationalen Handel logischerweise um Außenhandelsbeziehungen aller Art. Dabei betrachten wir nicht nur die rechtliche Seite wie beispielsweise die Lieferbedingungen. Im zweiten Semester lag der Fokus speziell auf den Transportarten, das heißt welches Gut transportiere ich mit dem Zug und welches besser mit dem Flugzeug. Auch wenn sich das jetzt vielleicht ganz banal anhört, gibt es da vieles zu beachten.

Der zeitliche Ablauf ist an der DHBW Mosbach in Form von Profilwochen geregelt. Im zweiten Semester fand eine dieser Wochen mit einem amerikanischen Dozenten statt. Unsere Aufgabe war es einen Plan für ein eigenes, aber erfundenes Unternehmen zu erstellen und alles für eine Unternehmensgründung zu berücksichtigen. Und das alles auf Englisch. Da der Dozent aber eine leicht verständliche Aussprache hatte, war das eigentlich kein großes Problem.

Als praktische Anwendung bietet die DHBW Mosbach für die Studierenden im dritten und vierten Semester optional das „International Programm in Business“ an. Das ist ein Kurs an der DHBW mit Studierenden aus allen Ländern der Welt, die ihr Auslandssemester in Deutschland an der DHBW verbringen. Auch deutsche Studierende sind in diesem Kurs erwünscht, um eine bessere und schnellere Integration der ausländischen Studenten zu ermöglichen. Der Kurs geht über ein Semester und findet dabei komplett auf Englisch statt.

Alternativ oder zusätzlich kann man im vierten Semester auch eine Partneruniversität im Ausland besuchen. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist das Auslandssemester sehr begehrt. Deshalb gibt es Voraussetzungen bezüglich der Noten, aber das ist machbar. Nähere Informationen zu den Auslandsmöglichkeiten, die die Duale Hochschule bietet, findet ihr hier.

frontal

Die Entscheidung für Internationaler Handel fiel mir recht leicht. Mit die wichtigsten Punkte für mich waren mein persönliches Interesse an Sprachen, Reisen und anderen Kulturen. Schon in der Schule hatte ich Englisch, Französisch und Spanisch und der Fremdsprachenunterricht hat mir immer besonders viel Spaß gemacht. Durch das Profilfach habe ich die Chance, mein Studium mit meinen Neigungen zu verbinden. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl und würde mich jedes Mal wieder so entscheiden. Bechtle bietet aber auch die Profilfächer Marketing oder Controlling an. Falls sich einer von euch dafür interessiert, kann ich euch gerne den Kontakt zu einem Studierenden herstellen.

Bis bald!
Milena

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.