AZUBIT Friedrich | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik | Neckarsulm

Projektarbeit – was ist das?

Das Abgabedatum der 2. Projektarbeit rückt immer näher.

In knapp zwei Wochen ist es soweit. Das Abgabedatum für meine 2. Projektarbeit ist bald erreicht. Die Vorbereitungen laufen gut und ich liege zeitlich im Plan. Doch was hat es mit der Projektarbeit auf sich?

Nun, die Projektarbeit ist eine schriftliche Ausarbeitung eines konkreten Themas, welches man sich während der Praxisphase aussucht. Sie muss den Kriterien wissenschaftlicher Arbeit genügen und umfasst 20 bis 30 Seiten. Der Hintergrund der Projektarbeit ist der, dass sie einen Transfer, der in der Theoriephasen gelegten, wissenschaftlichen Grundlagen und deren Anwendung in den betrieblichen Praxisphasen dokumentiert.

Während des Studiums muss man zwei Projektarbeiten schreiben. Die Erste wird zum Ende des 1. Studienjahrs abgegeben und beinhaltet keine Präsenation. Die zweite wird Ende des 2. Studienganges abgegeben und beinhaltet eine Präsentation über die Projektarbeit.

Während die 1. Projektarbeit mit „Bestanden“ und „Nicht Bestanden“ bewertet wird, gibt es für die 2. Projektarbeit eine Note. Diese ergibt sich zu 50% aus der Projektarbeit und zu 50% aus der Präsentation. Desweiteren ist die Projektarbeit notwendig, um zu den Modulprüfungen zugelassen zu werden.

Da sich die Note der Projektarbeit stark auf die Durchschnittsnote des Studiums auswirkt, sollte man viel Zeit und Arbeit in diese investieren und das Beste raus holen.

Und ich setze mich nun wieder an meine Projektarbeit.

Viele grüße

Friedrich

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.