AZUBIT Sarah | Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel | Bechtle direct

Siegertreppchen knapp verpasst. Trotzdem feiern wir unsere Fußballstars.

Teamgeist, Ausdauer und Siegeswillen zeigten unsere sportlichen Kollegen am 12.01.13 beim Fußball-Firmenturnier in Weinsberg. Bis in die Morgenstunden folgte ein spannendes Spiel nach dem anderen. Leider hat es für das Siegertreppchen nicht mehr gereicht.

Insgesamt nahmen 19 Fußballmannschaften aus der Region teil, aufgeteilt in vier Gruppen. Unsere Spieler von Bechtle traten in der Gruppe B gemeinsam gegen andere Firmen-Fußballmannschaften und Hobby-Vereine an.

Vielversprechend gewannen wir unser erstes Spiel mit 4:0. Doch nicht nur den ersten Sieg konnten unsere Durchstarter feiern, sondern auch das zehnte Tor im Turnier. Somit gewannen wir in der ersten Runde nicht nur die Anerkennung der Mitstreiter, sondern auch einen Preis vom Veranstalter. Das Glück hielt an und die Vorrunde ging ganz klar an uns, nachdem noch zwei gewonnene Spiele und ein unentschieden gepfiffenes Spiel folgten.

Im Viertelfinale wurde es dann interessanter. Nervenaufreibende acht Minuten hielten unsere Sportler durch und blieben souverän, bis nach dem 0:0 zum 9-Meterschießen gepfiffen wurde. Die gegnerische Mannschaft hatte den Vortritt und versenkte den ersten Schuss auch gleich in unser Tor. Doch das 1:0 ließ uns unbeeindruckt, auch nachdem unser erster Schuss daneben ging. Beim zweiten Versuch holten wir zum Unentschieden auf, bis nach drei weiteren Chancen beider Mannschaften das Ergebnis feststand. Mit einem sagenhaften 3:2 für Bechtle zogen wir also ins Halbfinale ein. Die Freude war groß und auch das Publikum jubelte.

Der entscheidende Schuss

 

Im Halbfinale dann die Wende: die Glückssträhne hielt leider nicht mehr an, als Bechtle gegen den späteren Turniersieger antreten durfte und verlor.

Und somit traten wir früh morgens, leider ohne Preis, aber dennoch mit guter Laune den Heimweg an und freuen uns immer noch, unter all den talentierten Mannschaften den vierten Platz zu belegen.

In den letzten Spielen wurden uns ein wenig die Grenzen aufgezeigt, aber trotzdem hat es sehr viel Spaß gemacht.“ sagte einer unserer Spieler nach dem Turnier. „Den ersten Platz schaffen wir beim nächsten Mal.“

Dann drücken wir euch mal die Daumen, dass die nächsten Turniere genau so toll werden wie dieses.
Denn trotzdem haben wir allen Grund stolz auf unsere Jungs zu sein.

Sieger der Herzen

Viele Grüße live vom Fußballturnier
Sarah :-)

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.