AZUBIT Max | Fachinformatiker/in - Systemintegration | Hamburg

Start2016!

Nein, auch wenn „Start2016!“ nach einem typischen Passwort für Neuzugänge klingt, meine ich damit, wie es mir im ersten Quartal des neuen Jahres ergangen ist. Im Folgenden gebe ich Euch einen kleinen Einblick.

Nachdem man nach den Festtagen ins Jahr gestartet ist, könnte man auch glatt auf die Idee kommen, seinen Terminkalender aufzupeppen. Einfach alle Termine streichen und dick und fett Urlaub eintragen. Gemeinsam mit anderen Azubis wurden Wetten und Quoten aufgestellt, wie der Vorgesetzte reagieren könnte.

Quoten im Verhältnis 1:X:
05 – Er hält es für einen Witz
17 – Er hat keine Zeit und sieht es vorerst gar nicht
45 – Er haut dir sein Notebook um die Ohren
50 – Er gibt dir kommentarlos ein Bewerbungsformular für MC Donalds
99 – Er nickt bedingungslos ab

Natürlich alles nur ein kleiner Spaß. Von nichts kommt nichts. Oder wie sagt man doch so schön im Norden?! Wat mutt, dat mutt!

In den vergangenen Monaten habe ich im Bereich Professional Services gearbeitet. Das heißt für mich, dass ich mich einem Kollegen anschließe und ihm bei der Bearbeitung von Projekten über die Schulter schaue. So eigne ich mir unter seiner Obhut Wissen an und kann dies später eigenständig bei realen Aufgaben umzusetzen. Beim simplen Zuschauen bleibt es jedoch nicht. Schon während dieser Phase hat man sein eigenes Doing, welches für die Bearbeitung des Projektes eine tragende Rolle spielt. Dabei bin ich im Umfeld von Microsoft unterwegs. Zurzeit bekommt „PowerShell“ besondere Aufmerksamkeit von mir. PowerShell ist eine Script-Sprache mit der sich via Kommandozeile Abläufe automatisieren lassen oder eine Methode um ohne GUI (grafischer Nutzeroberfläche) zu arbeiten.

Ein simples Beispiel dafür ist das Einlesen einer CSV-Datei und Anlegen von Nutzern im „Active Directory„:

Start2016

Damit auch in der Theorie die Lernkurve nicht abreißt, verbringe ich in den kommenden Wochen meine Zeit wieder in der Berufsschule und schließe mit dem vierten Langblock mein zweites Jahr Theorie ab.

Bis dahin – Max

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.