AZUBIT Friedrich | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik | Neckarsulm

Statusgespräch im 5. Semester. Das Ende des Studiums naht.

Wie in den letzten Praxisphasen zuvor gab es auch in dieser ein Statusgespräch. Es war aber teilweise anders, als die bisherigen. Die Gespräche verliefen mehr oder weniger im gleichen Rahmen ab. Ich habe mich mit dem Geschäftsführer der Bechtle AG zusammen gesetzt und über meine Zeit hier gesprochen. 

Hierbei ging es um meine Erfahrungen in der jeweiligen Abteilung und schulische Aktivitäten, wie zum Beispiel die Projektarbeiten. Es wurde auch über meine nächste „Wunschabteilung“ gesprochen und ob dies in der nächsten Praxisphase zu realisieren ist.

Wie vorhin schon erwähnt, hat sich das letzte Statusgespräch etwas verändert. Es ging unter anderem um Themen wie die Übernahme und die Abteilung, in der ich nach meinem Studium bleiben möchte. Hier kristallisiert sich ein weiterer Vorteil bei Bechtle in Neckarsulm heraus: Es gibt viele Abteilungen mit sehr interessanten Herausforderungen und beinahe überall sucht Bechtle nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern.

Diese Möglichkeiten erschweren aber gleichzeitig auch die Entscheidung. Da diese Praxisphase mit acht Wochen sehr kurz angesetzt ist, werde ich dies nutzen, um in verschiedene Abteilungen reinzuschnuppern. Des Weiteren will ich schauen, dass ich meine Bachelorarbeit in der Abteilung schreibe, in der ich nach meinem Studium auch bleiben möchte.

Bis zum nächsten Artikel.

 

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.