AZUBIT Maximilian | Bachelor of Science - Wirtschaftsinformatik | IT-Systemhaus Rhein-Main

Tag der Ausbildung bei Bechtle in Darmstadt.

Hallo Freunde. Bei Bechtle gibt es mehr als nur Zahlen und Fakten zu erzählen.

„Was mache ich jetzt?“, das ist eine der großen Fragen, die am Ende der Schulzeit auf Euch wartet. Wir bei Bechtle in Darmstadt versuchen Euch deshalb Antworten aus erster Hand zu geben. Dafür laden wir über das Jahr hinweg immer wieder Schulklassen aus unserer Region zu einem Tag der offenen Tür ein.

Letzten Mittwoch haben sich drei ganze Schulklassen eingefunden, um sich bei uns über die IT-Branche, die Ausbildung und das Studium zu informieren. Am Tag der Ausbildung gibt es Präsentationen zu Bechtle und der Hochschule Darmstadt, einen Rundgang durch unser Haus und zum Abschluss noch Tipps und Tricks von unserer Personalabteilung rund um Anschreiben, Lebenslauf und Vorstellungsgespräch.

Ich selbst wurde auch gebeten eine Präsentation zu halten, denn immerhin kann ich mit meiner noch relativ frischen Ausbildung und beiden Beinen im Leben als dualer Student sehr gut Rede und Antwort stehen.

Tag der Ausbildung

Vor meinem eigenen Vortrag habe ich mich lange mit zwei Schülern unterhalten, die ein wenig über ihre Zukunftspläne erzählt haben. Wir waren so vertieft, dass ich fast meinen Vortrag vergessen hätte. Vielen Dank nochmal für das tolle Gespräch. Ich drücke Euch natürlich die Daumen für Eure Zukunft!

Aufgeregt bin ich dann schon ein wenig gewesen. Immerhin waren siebzig erwartungsvolle Augenpaare auf mich gerichtet. Ich kann mich noch sehr gut an meine Zeit als Schüler erinnern und wie schnell das Interesse an einer langweiligen Präsentation verflogen sein kann. Statt also auf reine Zahlen und Fakten zu bauen, habe ich meinen Vortrag mit kleinen Anekdoten zu meiner Ausbildung bei Bechtle gespickt. Eine Ausbildung besteht ja nicht nur aus Arbeit, sondern man erlebt auch ein paar amüsante und spannende Geschichten.

Als Gimmick habe ich dafür meinen Notenspiegel von der 3. Klasse bis hin zum Ende der Ausbildung in ein Diagramm gepackt und dazu ein wenig von meinem Leben erzählt, wie ich zur Ausbildung kam und warum ich froh bin diesen Weg eingeschlagen zu haben.

Die wichtigen Details habe ich natürlich nicht ausgelassen, seien es meine Aufgaben bei Bechtle, die Vorteile einer Ausbildung, die IHK-Prüfungen, Berufsschule, Urlaub und Gehalt. Der Vortrag kam bei den Zuhörern gut an, was mich natürlich riesig freut.

Wenn Ihr auch Lust habt an einem Tag der Ausbildung mit zu machen, meldet Euch ruhig bei mir. Wir freuen uns schon auf Euren Besuch.

Viele Grüße
Euer Maximilian.

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.