AZUBIT Etienne | IT-Systemkaufmann/-frau | Bonn

Werdender ERP-Spezialist von der Modus Consult AG im Interview

Die Bechtle AG akquirierte mit der Modus Consult AG, Gütersloh, einen seit 20 Jahren im Markt etablierten Spezialisten für Anwendungslösungen. Im Namen der Bechtle AG habe ich mit einem der Azubis ein Interview geführt.

Stell dich doch mal vor, erzähl in ein paar Sätzen etwas über dich.

Hallo Ich bin Lars Engel, 21 Jahre alt und komme aus Bielefeld. Bevor ich meine Ausbildung bei Modus Consult begann, habe ich eine Schulische Ausbildung inklusive Fachabitur zum staatlich geprüften Informationstechnischen Assistenten abgeschlossen. Als Ausgleich zu meinem Büro-Job fahre ich leidenschaftlich Mountainbike, besonders gerne Downhill und Freeride, da ich dort total abschalten kann.

Auszubildender

Wieso die IT Branche?

Mein großer Bruder ist schon seit Jahren Informatikkaufmann und hat dementsprechend Spaß dabei. Aufgrund dessen hat sich mein Interesse in Richtung der IT Branche extrem gesteigert. Nachdem ich dann ein Praktikum bei einem SAP Unternehmen abgeschlossen habe, war mir klar, dass ich genau in dieser Branche arbeiten will.

Beschreibe doch mal mit eigenen Worten, was Modus Consult genau macht.

Modus Consult betreut ihre Kunden in den Bereichen Unternehmessoftware (ERP), Dokumentmanagement (DMS), Business Intelligence (BI), Systemtechnologie, Prozessmanagement und Softwärelösungen sowohl national als auch international. Ebenso sind Wunschanpassungen für den Kunden möglich, wenn also irgendwo ein Knopf zu wenig sein sollte, sorgen wir dafür dass dieser bei dem nächsten Softwareupdate erscheint.

In welcher Abteilung/in welchem Bereich befindest du dich aktuell und was sind deine Aufgaben dort?

Die Modus Consult AG hat eine Ausbildungsstraße, die folgende Abteilungen durchläuft:

  • Produktentwicklung
  • Projektentwicklung
  • Entwicklung ECM ELO
  • Entwicklung ECM Sharepoint
  • Support/Consulting Rechnungswesen
  • Technik
  • Verwaltung

Momentan befinde ich mich noch in der Projektentwicklung. Meine Tätigkeiten in dieser Abteilung sind projekt- und kundenbezogen. Hier konvertiere und update ich momentan eine Kunden-Datenbank auf eine neue „Version“. Dabei muss ich eine alte Lösung (eine Lösung des abgelösten Navision Kunden Partners) aus der Datenbank entfernen und unsere Branchen Lösung „einbauen“.

Was sind die Inhalte deiner Ausbildung? Gebe einen kleinen, zusammenfassenden Überblick.

Als Fachinformatiker mit der Fachrichtung Anwendungsentwicklung setze ich fachspezifische Anforderungen des Kunden in Hard- und Software-Systeme um. Ich analysiere, plane und realisiere IT-Systeme. Neben dem Einführen neuer System und Modifizieren bestehender IT-Systeme gehört eine fachliche Beratung, Betreuung von Kunden und Benutzen dazu. Meine typischen Arbeitsgebiete sind Warenwirtschaftssysteme, Multimedia-Systeme, Kaufmännische Systeme und Technische Systeme.

Hat sich seit Bechtle viel in deiner Ausbildung verändert?

Ich persönlich habe keine großen Veränderungen gemerkt, außer, dass ich interviewt werde. Die größte Veränderung hat in der Buchhaltung stattgefunden sowie die Umstellung der Systeme.

Was sind deine Ziele für die Zukunft?

Ich werde demnächst einen Monat lang ein Auslandspraktikum in England antreten, welches derzeit von meiner Berufsschule angeboten und von meinem Arbeitgeber sogar unterstützt wird. Sollte mir der Aufenthalt in England so gut gefallen, werde ich in meiner Zukunft, nachdem ich mein Studium als Anwendungsentwickler absolviert habe, definitiv im Ausland arbeiten wollen.

Vielen Dank für deine Zeit und viel Glück für die Zukunft Lars!

0 Kommentare

Hier ist Platz für deinen Kommentar.